[AlzheimerForum => Übersicht => rechtliche und finanzielle Fragen]
Logo: AlzheimerForum
Logo: Alzheimer Angehoerigen Initiative e.V.

Testament, Patientenverfügung
und Betreuungsverfügung,
Vorsorge, Sterben, Tod und Trauer

Inhalt

Testament

  1. Autopsie

Patientenverfügung

  1. pdf-Datei Empfehlungen zum Umgang mit Patientenverfügungen bei Demenz Empfehlungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, 20.02.12
  2. Selbstbestimmung bis zuletzt - Wie kann ich Vorsorge treffen für den Fall, dass ich meine wichtigen Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann?
  3. Handreichung des DHPV zum neuen Gesetz zur Regelung der Patientenverfügungen und seiner Umsetzung Deutscher Hospiz- und PalliativVerband, 28.08.09
  4. Berliner Patiententestamentsregister BPTR 2009
    enthält u.a. pdf-Datei 2 MB Das BerlinerPatientenTestament
  5. PEG-Sonde und Sterbehilfe

Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht

  1. Beispiel für eine Betreuungsverfügung
  2. Buchempfehlungen:
    "Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht" von Hans-Martin Sass, Rita Kielstein
  3. Sie können Ihre Vorsorgevollmacht (gegen eine Gebühr) beim Zentralen Vorsorgeregister registrieren lassen. So können die Vormundschaftsgerichte schnell Informationen darüber abrufen, ob Sie eine Vorsorgevollmacht errichtet haben und damit von einer gerichtlich angeordneten Betreuung absehen. Dies sichert, dass Ihre Vorsorgevollmacht als einzig wirksames Mittel zur Durchsetzung Ihrer Selbstbestimmung im Betreuungsfall zum Zuge kommt.
  4. siehe auch Betreuungsrecht

Vorsorge

  1. Vollmacht und gesetzliche Betreuung Alzheimer-BW.de
  2. alles notiert? ist ein 36seitiges Formular in das Sie alle perönlichen Daten - u.a. auch Passwörter und Homebanking-Zugangsdaten - eintragen können. Falls Sie selber einen schweren Notfall erleiden, z.B. selber an einer Demenz erkranken, ermöglichen diese Daten den Angehörigen Ihres Vertrauens, dann alle für Sie notwendigen Maßnahmen - auch geschäftlicher Natur - zu veranlassen. Der Zugriff auf die Datei ist durch ein Passwort geschützt, das für alle Formulage gilt, die von dieser Stelle heruntergeladen werden und in der allgemein zugänglichen Anleitung publiziert ist. Es empfielt sich daher, von der in der Anleitung beschriebenen Möglichkeit Gebrauch zu machen, durch weitere Zugangsdaten, die nur Sie und die Personen Ihres Vertrauen kennen, Ihre hoch sensiblen Daten vor unberechtigten Zugriff zu schützen.

Sterben, Tod und Trauer

  1. Wiki zum Thema Tod, Bestattung, Trauer
  2. Online-Datenbank zum Thema Sterben, Trauer und Patientenschutz
  3. Online-Selbsthilfegruppe (Forum) Trauernetz
  4. CD-Rom: Hilfe bei Vorsorge, Sterben, Tod und Trauer
  5. Handbuch für Begleitende: Sterben, Tod und Trauer bei amazon ansehen / bestellen
    Dieses Handbuch wendet sich an Menschen, die das Ziel haben, dem Sterben in unserer Zeit ein neues, menschlicheres Gesicht zu geben. In ihm finden sich gesichertes Wissen und langjährige Erfahrung der Hospizbewegung. Entstanden aus der Praxis für die Praxis, informiert das interdisziplinäre Standardwerk kompakt und konkret über alle wichtigen Themen sowohl aus der Sicht der Angehörigen als auch aus der Perspektive von professionell oder ehrenamtlich Begleitenden. Medizinische und psychologische Fragen werden ebenso einfühlsam und präzise behandelt wie spirituelle und praktische Themen.
    Das Autorenteam aus dem Umfeld der Hospizarbeit und Palliativmedizin bündelt interdisziplinäre Kompetenz auf bestem Niveau. Namhafte Experten (wie z. B. Anselm Grün, Eberhard Klaschik, Thomas Klie, Dietrich Niethammer, Monika Renz, O. Carl Simonton, Reinhard Tausch u. v. a. m) haben ihr Wissen zusammengeführt – für alle die Sterbende begleiten oder sich für die Thematik interessieren. Umfassend und einfühlsam. Mit ganz konkreten Tipps und Hinweisen.

 

Zurück zum Anfang des Dokuments