* EURO 89,00 

Problemfeld Demenz

,  1993

Herausgeber 

(Vincentz, Hannover)

Nicht detaillierte Handlungsanweisungen will der Film geben oder gar "Rezepte" zum Umgang mit Dementen. Wohl aber beansprucht das Video, AltenpflegerInnen, die sich in ihrer Aufgabe oft überfordert und allein gelassen fühlen, mit einem neuen Selbstverständnis zu konfrontieren. Szenen aus drei Einrichtungen mit homogener Besetzung der Wohnstationen ausschließlich mit dementen Bewohnern zeigen, daß ein veränderter Blickwinkel auf die eigene Arbeit neue Horizonte eröffnen kann: Vorsichtiges "Experimentieren" ersetzt die Routine. Die Aufforderung zum systematischen Beobachten, zum wohlverstandenen Improvisieren und der Mut zum Ausprobieren lassen die verbreitete Ängstlichkeit, etwas falsch zu machen, nicht aufkommen. Nicht zuletzt durch ein hohes Maß an Flexibilität des Personals kann eine entspannte Atmosphäre entstehen, die dem doppelten Anspruch entgegenkommt: Demente Heimbewohner bestmöglich und ihren Fähigkeiten entsprechend zu betreuen, doch dies in einer Weise, die das Personal ohne die Gefahr baldigen "Ausbrennens" auch leisten kann. Wendet sich an: AltenpflegerInnen in der Aus- und Fortbildung, Fachkräfte der Gerontopsychiatrie sowie Heimleiter, deren Personal mit dementiell erkrankten alten Menschen arbeitet.


06.01.04

 

Letzte Änderung am  06.01.2004