* EURO 12,90 

Endstation Alzheimer? Ein überzeugendes Konzept zur stationären Betreuung.

Gutensohn, Stefan,  2000

Klappentext 

(k.A.)

In diesem Buch werden in Form eines Erfahrungsberichtes das Konzept und die Arbeit einer speziellen Wohn- und Pflegeeinrichtung zur Betreuung demenzkranker Menschen vorgestellt. Das Team wurde 1997 für seine Arbeit mit dem Altenpflegepreis ausgezeichnet. Das vorgestellte Betreuungskonzept basiert auf dem personenzentrierten Ansatz des amerikanischen Psychotherapeuten Carl Random Rogers und auf dem Pflegemodell des österreichischen Pflegeforschers und -lehrers Erwin Böhm.


06.01.04

  Auszug (k.A.) Einleitende Gedanken Alzheimer Für die Betroffenen der Beginn eines Ungewissen Weges in eine Welt des Sich-Verlierens. Für die Angehörigen der Beginn eines 24-Stundentages in Aufopferung und Ratlosigkeit. Für Pflegemitarbeiter eine fast unlösbar erscheinende Aufgabenstellung in stationären Pflegeeinrichtungen, die nur selten auf die Erfordernisse der Krankheitssymptomatik eingestellt sind. Es entwickelt sich Angst vor der Begegnung, ...

Letzte Änderung am  06.01.2004