* EURO 35,95 

Integrierte Medizin. Modell und klinische Praxis.

Uexküll, Thure von/ Geigges, Werner/ Plassmann, Reinhard,  2002

Neuerscheinung 

(Schattauer-Verlag Schattauer-Verlag Schattauer-Verlag)

Ein völlig neuer Uexküll ... Der Nestor der deutschsprachigen Psychotherapie, Thure von Uexküll, hat gemeinsam mit Werner Geigges und Reinhard Plassmann, beide Chefärzte großer psychosomatischer Kliniken, ein Buch über die Praxis einer Medizin geschrieben, die den Patienten konsequent als Subjekt mit einer individuellen Geschichte betrachtet und behandelt. Anhand von 12 ausführlichen und detaillierten Kasuistiken aus unterschiedlichen Feldern der klinischen Medizin (z.B. Innere Medizin, Kardiologie, Geburtshilfe, Neuropädiatrie, Psychiatrie, Umweltmedizin, Psychosomatische Rehabilitation, Körperbezogene Psychotherapie) wird das Modell einer Integrierten Medizin reflektiert: Integrierte Mediziner »spalten« den Patienten nicht in einen kranken Körper ohne Seele und eine beschädigte Seele ohne Körper, sondern stellen den ganzen Menschen in den Mittelpunkt des diagnostischen und therapeutischen Prozesses. Thure von Uexküll hat mit seinen Schülern und Weggenossen die Methode der »Reflektierten Kasuistik« kreiert und stellt sie in diesem Buch vor: eine Weiterentwicklung der Balintgruppenarbeit, die den theoretischen Hintergrund des ärztlichen Handelns mit berücksichtigt. Die bewährte Tradition der Krankengeschichte in der Medizin wird so neu belebt. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht das autobiographische Narrativ des Patienten und das Herstellen gemeinsamer Wirklichkeit (»Passung«) in der Arzt-Patienten-Beziehung. Gespannt hat die Fachwelt darauf gewartet, dass Thure von Uexküll, der Begründer einer viel zitierten »Theorie der Humanmedizin«, ein Buch aus der Praxis für die Praxis vorlegt. Dieses Buch erscheint jetzt bei Schattauer.


06.01.04

 

Letzte Änderung am  06.01.2004