* EURO 17,95 

Kurzes Kompendium der Arzneikunde. Für die Altenpflegeausbildung und andere Gesundheitsberufe.

Habermann-Horstmeier, Lotte,  1999

Kurzbeschreibung 

(© 1998 - 2003 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften)

Viele der mit dem Alter zunehmend auftretenden Leiden und Krankheiten werden medikamentös behandelt. Nach einem Bericht des Deutschen Ärzteblattes erhalten mehr als die Hälfte der über 60jährigen Menschen in Deutschland eine langdauernde, regelmäßige Behandlung mit Medikamenten. 16% aller Krankenhausaufenthalte alter Menschen sind direkt auf sog. Arzneimittelnebenwirkungen zurückzuführen. In den USA sollen jährlich sogar 60.000 bis 100.000 Todesfälle durch solche "Nebenwirkungen" verursacht werden. Sicherlich können einige dieser Fälle früher erkannt werden, wenn die in der Altenpflege tätigen Menschen ein umfassenderes, fundierteres Wissen über Arzneimittel, ihre Wirkungsweise und ihre Nebenwirkungen hätten. Das betont kurz gehaltene und verständlich geschriebene Kompendium der Arzneikunde sucht diese Zusammenhänge deutlich zu machen. Anders als in den meisten Pharmakologie-Lehrbüchern stehen bei der Besprechung der einzelnen Substanzen nicht die biochemischen Zusammenhänge im Vordergrund. Da es vor allem das nötige Wissen vermitteln soll, um mit Medikamenten verantwortungsvoll umgehen zu können, werden zuerst Wirkungsweise, Anwendungsgebiete und Nebenwirkungen der in der Geriatrie am häufigsten angewandten Arzneimittel (incl. der sog. Naturheilmittel) theoretisch erläutert. Anhand typischer Fallbeispiele wird dann der Bezug zur Praxis hergestellt.


06.01.04

 

Letzte Änderung am  06.01.2004